Ambrusch-Rapp, Rapp, Kunstaktivistin, Multimedia, soziokulturell, Gesellschaftsentwicklung

Barbara Ambrusch-Rapp

Die, 1972 in Klagenfurt am Wörthersee geborene, Multimedia-Künstlerin und Kulturaktivistin Barbara Ambrusch-Rapp (geb. Rapp) ist bekannt für ihre polarisierende, außergewöhnliche Kunst, welche die soziokulturell und politisch beeinflusste gesellschaftliche Entwicklung thematisiert. Hierbei bildet sie im Spektrum der Malerei und Grafik, Mixed Media, Fotografie, Text, Video, Installation und Performance zu interdisziplinären Kollaborationsprojekten verschiedene Kategorisierungen, Geschlechterrollen und den Individualismus ab. Neben ihrer Tätigkeit in der HBLA für Mode- und Bekleidungstechnik in Villach, verbuchte sie mit ihren Werken eine Vielzahl von Auszeichnungen und Ausstellungen, national, sowie international.

Sie ist Mitglied im IG Bildende Kunst Wien, in der IAA international association of art und ebenso in verschiedenen Kulturvereinen und Künstler*innengruppen.

Preise/Förderungen/Wettbewerbe#
2011
Kaiserswerther Kunstpreis Düsseldorf D
2012 Kunstprojektförderung Land Kärnten Kultur
2014 Kunstpreis der Evangelischen Johanneskirche Klagenfurt
2014 Finale Kurzfilmwettbewerb "zoom in : goes cinematogräphin" Innsbruck
2016 Platz 1 | Sechste zeitgenössische Krippenbiennale Galerie Muh

Ausstellungsbeteiligung (Auswahl)
Kunstquartier Wien A + Rathausgalerie Friesach A + Kunsthaussudhaus Villach A +
Kunstraum D21 Leipzig D + Transit South Pole Bischkek KIRGISTAN + Kunstraum Engländerbau Vaduz FL+
Kanoria Centre for Arts INDIEN + Liquid Art+Design Show Düsseldorf D +
Atlanta Airport Atrium Gallery USA + Galerie Hexagone Aachen D + Offene Ateliers Kunstspur Essen D +
KiC Nord Art Büdelsdorf D + startup 2010 Verona I + BBK Projekt Zeitgleich-Zeitzeichen Fröndenberg D +
7 spazio tempo arte San Giorgio a Cremano I + cabaret voltaire im Dada Haus Zürich CH + Galerie im
Domenighaus Wien A + Galerie Peithner-Lichtenfels Wien A + Galerie Art Affair Regensburg D +
25bs Videospace Mannheim D + Tufa Trier D + ARCOS Museo di Arte Contemporanea Benevento I + Rote Fabrik
Dock 18 CH + Museum Moderner Kunst Kärnten Klagenfurt A + Galerie Stephan Stumpf München D +
Schloss Porcia Spittal A + Galerie Sikoronja Rosegg A + 59 rivoli Paris FR + Fashion Art EU Brüssel B + KGLU
Koroška galerija likovnih umetnosti - Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Slovenj Gradec SLO + Domeniggalerie in der Ankerbrot Wien A + playOFF Theaterfestival Villach A + Kunstverein Kärnten im Künstlerhaus Klagenfurt A + Stadtgalerie Bamberg Villa Dessauer D + Galerie Freihausgasse der Stadt Villach A + Fashion Art EU Museu Europeu d'Art Modern MEAM Barcelona E

Einzelausstellung (Auswahl)
Galerie am Gierkeplatz Berlin D
+ Galerie Rimmer Velden A
+ Kaiserswerther Kunstpreis 2011 Düsseldorf D
+ Kunstverein postWERK Villach A
+ Galerie Peithner-Lichtenfels Wien A
+ KosmosTheater Wien A
+ Galerie Blaues Atelier Graz A
+ Galerie Cornea Klagenfurt A
+ Kunstraum Ewigkeitsgasse Wien A
+ Stadtgalerie Klagenfurt / Architektur Haus Kärnten A